2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Gröbming Wanderung im UNESCO Welterbe - 1 Tag

Foto@Gröbming_Weichselbraun
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
05.08.2021 - 05.08.2021
Preis:
ab 83 € pro Person

Wanderung durch die mysteriöser Notgasse

Die Wände einer tiefen Schlucht bei Gröbming sind mit mysteriösen Felsritzzeichnungen übersät. Nur wenige der im Lauf von Jahrhunderten auch von Wilderern und Schmugglern hinterlassenen Codes in der sogenannten können noch entziffert werden. Die Klamm ist heute Teil des UNESCO-Welterbes Kulturlandschaft Hallstatt-Dachstein/Salzkammergut und steht unter Denkmalschutz. Sie kann nur im Rahmen von geführten Wanderungen wie dieser besucht werden.

Die Gehzeit beträgt 5 Stunden - es geht hauptsächlich bergab! Wanderstöcke mitnehmen! Reisebegleiter ist Autor und Bergwanderführer Georg Lux, der die Notgasse auch in seinem jüngsten Buch "Lost Places in der Steiermark" beschreibt.


Auf direktem Weg geht es nach Gröbming. Dort werden wir bereits von unserem Bergführer erwartet. Ein Shuttle Taxi bringt uns zum Ausgangspunkt am Parkplatz beim Steinerhaus am Stoder. Gemeinsam mit unserem Bergführer und Georg Lux machen wir uns auf die Wanderung durch die mysteriöse Notgasse. Die beeindruckende Klamm mit bis zu 60 Meter hohen Felswänden und den historischen Felsritzbildern bietet uns eine Aura des Geheimnisvollen und Mystischen. Ausrüstung für die Wanderung: Gutes Schuhwerk, Stöcke von Vorteil, Jause und Getränke. Aus dem Wald und vorbei an einigen Almhütten gelangt man auf einer Forststrasse zu einem markanten Felseinschnitt, Öfen genannt. Steil bergab folgt man der Strasse weiter bis Gröbming-Winkl. Nach einer interessanten Wanderung geht es am Nachmittag dann wieder auf direktem Weg zu unseren Einstiegsstellen.

  • Busfahrt
  • Reisebegleitung Georg Lux
  • Führung inkl. Transfer

Tagesfahrt

  • Tagesfahrt Erwachsener
    83 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Sitzplatzreservierung
    3 €