2 Reisedetails
3 Ihre Daten
4 Übersicht
5 Abschluss

Wandern und Radfahren: Teichalm im Naturpark Almenland - 1 Tag

Wandern und Radfahren: Teichalm im Naturpark Almenland
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
14.10.2020 - 14.10.2020
Preis:
ab 54 € pro Person

Inkludierte Leistungen:
* Fahrt im modernen Luxusreisebus
* Radtransport

Der Teichalmsee liegt auf 1.200 m Seehöhe, umfasst eine Fläche von 5 Hektar und ist im Sommer wie im Winter ein herrliches Ausflugsziel. Im Sommer kann man diesen Bergsee umwandern oder seine Fitness mit dem Tretboot erkunden. Im Winter kann man Eislaufen, Eisschießen und Eiswandern, allerdings wird der See nach mehreren Unfällen nicht mehr geräumt.

Der Teichalmsee ist der optimale Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen verschiedener Schwierigkeitsgrade und Längen. Die Gastronomiebetriebe rund um den See laden zur gemütlichen Einkehr und Rast. Auch das Schauwasserkraftwerk wird gerne besucht.

@ Foto:Almenland Naturpark Steiermark

Über die Autobahn geht es auf direktem Weg auf die Teichalm. Dort haben Sie dann die Möglichkeit sich den Tag individuell zu gestalten.


Wandervorschläge:

Teichalm - Runde mit Moorlehrpfad: Die ideale Tour für alle Ausflügler, die zum ersten Mal auf der Alm sind. Die Wanderung führt rund um den Teichalmsee und dann, etwas oberhalb, hinaus bis zum Gasthof Holzmeister. Der Rückweg führt an der Harrerhütte vorbei, bei der Almkäse und Jogurt verkostet werden können.

Zurück auf der Teichalm ist gleich neben dem Holzochsen der Einstieg zum Moor, das eines der letzten Latschenhochmoore in Österreich mit einer besonderen Tier- und Pflanzenwelt ist. Der Moorlehrpfad führt auf Holzblanken rund um das Moor und endet bei der Latschenhütte.

Start/Ziel: Teichalmsee; Dauer: 9,3 km | 3 Std.; Anstieg: 95 m

Wanderung mit wunderbarem Rundblick: Die ideale Tour für alle, die auch von oben einen Blick auf die Teichalm mit dem See werfen möchen. Auf dem Weg zum Gerler-Kreuz und natürlich auch vom Osser-Gipfel auf 1548 m hat man wunderbare Ausblicke zur Teichalm. Am Fuß des Ossers entspringt die Raab, wer möchte kann vom "Schwoabauer-Kreuz" einen Abstecher zum Raabursprung machen und den markierten Weg "Raabursprung" hinuntersteigen. Auf der Teichalm empfehlen wir einen Spaziergang durch das Teichalm-Moor. Das Hochmoor liegt gleich beim Teichalmsee und kann auf Holzblanken in ca. 20 Minuten umwandert werden.

Start/Ziel: Teichalmsee; Dauer: 13,3 km | 4,5 Std.; Höhenunterschied: 550 m


Vorschlag für Radfahrer:

Über die Alm von Hütt´n zu Hütt´n - rund um das Herzstück des Naturparks Almenland! Oststeiermark: Aussichtsreiche Radtour

Diese wunderbare Tour für ambitionierte Radfahrer führt von der Teichalm über die Sommeralm hinunter nach Gasen, über das Strassegg nach Breitenau und wieder hinauf auf die Teichalm. Wunderbare Ausblicke weit ins Land hinaus, interessante Ausflugsziele und eine Einkehr bei einem der Hüttenwirte belohnen für die Anstrengungen der Tour! Die Ochsentour ist durchgehend asphaltiert! Tipp: diese Tour ist weniger trainierte Biker gut mit dem E-Bike zu bewältigen!

Schwierigkeit: schwer, Strecke: 37,5 km; Dauer: 4:00h; Aufstieg: 1180?hm, Abstieg: 1180?hm


Gegen 17:00 Uhr treten wir wieder die Heimreise an.

Tagesfahrt

  • Tagesfahrt
    54 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Sitzplatzreservierung
    3 €